Höhlenmenschen

Als Holger mich fragte ob ich nicht mal Lust auf ein Wochenende in Leipzig zwecks Besuch der Christof Kraus’schen „man cave“ hätte, viel die Entscheidung nicht schwer. Aber klar doch!

Christof, seines Zeichens Chef von silvercore, hat sich dort einen größeren Männertraum erfüllt. Eine Höhle zum gemütlichen Beisammensein um dem Hobby des Musik hörens zu frönen,  gefüllt mit wunderschönen und teils auch seltenem Equipment, welches man ansonsten nicht so einfach zu sehen und hören bekommt.

 

Lieber Christof, vielen Dank für das schöne u. entspannte Wochenende in deiner „man cave“, für das leckere Frühstück und für alles andere auch.

Es wurde reichlich getrunken, gequatscht und gute Musik gehört. So nebenbei habe ich auch noch ein paar sehr nette Menschen kennen lernen dürfen. Viel mehr kann man von einem Wochenende nicht erwarten. 

Allerdings fing das Wochenende anders als geplant an 🙂 

 

Das ganze endete aber im entspanntesten geplatzten Reifen den man sich vorstellen kann. Man muss nur alles richtig machen. Das fängt schon damit an, dass so ein Reifen, wenn er denn schon meint seine Luft in kürzester Zeit ablassen zu müssen das gefälligst 500 m vor einer Autobahnraststätte macht. Da gabs Kaffee und es war warm.

Das Bild zeigt zwar so etwas wie Reifendichtzeugs, aber das war mehr so für die Optik. Eine Dichtwirkung hatte das Zeugs aber nicht. Eine halbe Stunde später war dann der ADAC-Abschlepper zur Stelle und vom platten Reifen bis zum ADAC Mobil für die Weiterreise  waren es so knappe 90 Minuten. Sehr cool!

So fing dann der gemütliche Teil etwas später an als geplant. Bilder davon? Klar, gibt es hier.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://geheimtinte.de/hoehlenmenschen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.